Kopf


Liebe Mitglieder, liebe Wander- und Kulturfreunde,

das Corona-Geschehen ist sehr dynamisch. Wir, der gesamte Vorstand, informieren mit größtmöglicher Aktualität, um unter den gegebenen behördlichen Vorgaben Wandern zu ermöglichen.

Die Sechzehnte Bayerische Infektionsschutzmaßnahmenverordnung, die  am 01.04.2022 in Kraft trat, hatte auch für unsere Veranstaltungen Gültigkeit. Mit Ablauf des 23. September 2022 tritt sie außer Kraft.
Das Bundeskabinett brachte einen Entwurf zu Corona-Maßnahmen auf den Weg, der vom 1. Oktober 2022 bis 7. April 2023 weitergehende Regeln zu Masken und Tests vorsieht. Die Länder sollen sie verhängen und auch ausweiten können.  
Wir als Veranstalter von Wanderungen und kulturellen Veranstaltungen werden die allgemeinen Verhaltensregeln beachtet und umsetzen. Um dies zu erreichen, setzten wir weiterhin unser Hygienekonzept um; siehe unten.

Bei den Kulturtreffs "Musik" und "Spiele" gelten zusätzlich die Anordnungen der Betreiber/Träger für das Stadtteilhaus Schenkstraße. Dies betrifft vor allem die maximal mögliche Anzahl der Teilnehmer. Genaue Details bitte bei der Anmeldung mit dem Veranstalter klären.

Fahrgemeinschaften
Für die Bildung von Fahrgemeinschaften wird jeder Teilnehmer bei der Anmeldung gefragt, ob sie/er mit dem Auto zum Treffpunkt kommt - in den meisten Fällen ist das in der Gebbertstraße der Ppl. Bushaltestelle Röthelheimbad - und ob sie/er bereit ist, weitere Teilnehmer zum Ausgangspunkt der Wanderung mitzunehmen.

Das bedeutet:
Ganz wichtig ist das vorherige Anmelden beim jeweiligen Wanderführer bis Donnerstag, 18 Uhr, entweder per E-Mail  oder telefonisch; die Platzbestellung bei der Gasthaus-Einkehr ist je nach Gasthaus verschieden, je nachdem wie der Wirt die Personenzahl bei der Anmeldung im Gasthaus zulässt.

Gleichzeitig sollten Teilnehmer, die eine Mitfahrgelegenheit suchen, diese selbst organisieren und ebenfalls am Donnerstag dem Wanderführer mitteilen. In einem PKW  können  maximal  4 Personen mitfahren, was aber dem Autofahrer obliegt, wieviel Personen er mitnimmt.

Personen, die nicht auf der Liste eingetragen sind, können grundsätzlich nicht an der Wanderung teilnehmen.

Details zum Programm, speziell welche Veranstaltungen abgesagt werden müssen, sind unter Aktuelles zu finden und unter Veranstaltungen im Veranstaltungskalender.
---------------
Hygienekonzept
Wir empfehlen nach wie vor: Jeder Teilnehmer soll Mund-Nasenschutz im PKW (außer dem Fahrer) tragen.
Die Hygieneregeln gem. Selbstauskunft für geführte Wanderungen bleiben bestehen. Teilnehmer, die Anzeichen einer beginnenden Erkältung (Halsschmerzen etc.) bei sich feststellen, sollten aus  Rücksichtnahme auf die Wanderung verzichten.


Für Mitglieder gilt:
Der Wanderführer führt eine Teilnehmerliste (Sammelliste). In diese Liste trägt der Wanderführer alle Teilnehmer mit Name und Telefon-Nummer. Zusätzlich sind eine Haftungsbeschränkung und die aktuellen Corona-Hinweise aufgeführt. Durch den Eintrag in die Liste erklären die Teilnehmer, dass sie die Hygieneregeln entsprechend der Belehrung, die der Wanderführer zu Beginn der Wanderung vorliest, einhalten werden.

Aus der Selbstauskunft, siehe Link unten:
Hiermit bestätige ich, dass ich an dieser Wanderung/Veranstaltung auf eigene Gefahr teilnehme und ich gegenüber dem Verein und den für ihn handelnden Personen auf den Ersatz von Personen-, Sach- und Folgeschäden verzichte, soweit diese nicht durch Versicherungen abgedeckt sind.

Durch den Eintrag meines Namens durch den Wanderführer in diese Liste erkläre ich mich damit einverstanden, dass der Fränkische-Schweiz-Verein Erlangen meine persönlichen Daten und die erfassten Informationen für die Rückverfolgung von Kontakten verwendet, falls dies erforderlich ist. Die Daten werden für die Dauer von einem Monat gespeichert.

Ich bestätige, dass ich in den letzten 14 Tagen keine grippeähnlichen Symptome hatte (Fieber, trockenen Husten, Schnupfen, Geschmacksverlust) und dass kein Mitglied meines Haushalts in den letzten 14 Tagen die vorstehend genannten Symptome und keinen Kontakt zu einem Coronavirus-Patienten (COVID 19) hatte.

Für Nichtmitglieder gilt:
Den Vordruck für die Selbstauskunft herunterladen, ausgefüllt zur Wanderung mitbringen und dem Wanderführer übergeben. Auch Nichtmitglieder werden in die o.g. Teilnehmerliste eingetragen.

Der Selbstauskunftsbogen kann hier angesehen und/oder heruntergeladen werden.
Selbstauskunft_Gaeste.PDF

Bitte beachtet die bekannten Hygieneregeln beim Wandern - siehe auch Selbstauskunftsbogen:
  • Abstand halten, mindestens 1,5 - 2 m.
  • Niesen oder Husten in die Armbeuge oder in ein Taschentuch.
  • Vermeidet gewohnte Begrüßungsrituale, wie Händeschütteln und Umarmungen etc.
  • Denkt an die Mitnahme einer Tüte für Eure Abfälle.
  • Alle Fachinformationen zur Vermeidung des Infektionsrisikos sind beim Robert-Koch-Institut zu finden: https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/nCoV.html

Um die Verbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2 einzudämmen und das Risiko einer Ansteckung zu verringern, braucht es vor allem Besonnenheit und Transparenz.
Wir nutzen daher einen einfachen Selbstauskunftsbogen: Die Teilnehmerliste.